reflacta ProScan 10T mit Silverfast Studio Ai 9

Heute haben wir begonnen unseren Testscanner reflecta ProScan in Betrieb zu nehmen.

Nachdem man angeblich nur über Silverfast Studio Ai die besten Ergebnisse erzielen kann, habe wir die Version mit der Version 9 dieser Software erworben.

Wie bei den meisten USB-Geräten sollte der Scanner erst angeschlossen werden wenn sich die Treiber auf dem System befinden.

Nach Rücksprache mit dem Lieferanten sollte es reichen hierzu Silverfast auf dem System zu installieren.

Silverfast - die Installation

Der beigelegten Anleitung folgend müssen wir hierzu zunächst einen Account bei Silverfast anlegen. Hier stellt sich mir aber bereits die erste kleine Hürde.
Bei über 300 Kennwörtern, die wir aktuell verwalten versuche ich zwischenzeitlich Kennwörter nach bestimmten Richtlinien zu vergeben was bei der Registrierung aber leider nicht möglich ist.
So können in Kennwörtern bei der Registrierung nur die Sonderzeichen '!?@#$&/;-' verwendet werden. Meine Anfrage zu diesem Thema hat man mir wirklich schnell mit 'wir haben uns einige Sonderzeichen ausgesucht, die wir dort zulassen wollen. Der Punkt war in unserer Auswahl leider nicht dabei.' beantwortet. Schade, weil ich in der Regel einen Punkt benutze.

Nichts desto Trotz habe ich dann den Punkt durch ein ; ersetzt und die Registrierung damit erfolgreich abgeschlossen.

Nach dem Download eines Installationsstubs geht's dann auch schon los. Eine ausführbare Installationsdatei bekommen wir nicht - die Anfrage per Mail danach ist aktuell noch unbeantwortet.

Aber auch hier fällt bereits beim 2. Schritt 'Bitte lesen' etwas unangenhm auf: Es besteht hier keine Möglichkeit den Text der Quasi-Lizenzbedinungen zu drucken. Damit wissen Sie im Grund nicht, was unter diesem Punkt morgen angezeigt wird - sie haben also keinen Nachweis darüber, was sie aktzeptiert und damit unterschrieben haben.

Nachdem wir aber möglchst schnell mit dem Test beginnen wollen aktzeptieren wird und beenden die Installation ohne weitere Probleme mit ein paar Fehlermeldungen abgesehen, die sich aber durch einen Klick auf 'Wiederholen' auflösen.

Ein erster Start der Software zeigt dann, dass es Zeit wird den Scanner am System anzuschließen da aktuell noch kein Scanner angezeigt wird.

Der erste Start

Nach einem Neustart des Rechners findet Siverfast auch den ProScan 10T, der als 'Single Frame Film Scanner' angezeigt wird - ich hätte eigentlich Hersteller und Modell erwartet und hoffe einfach, dass der Siverfast diesen richtig erkannt hat.

Ein wirklich kurzes Einführungsvideo erklärt, über welchen Button man bei jeder Funktion ein kurzes Video erhält - und schon geht's los

Copyright 1997-heute TS Systems Gesellschaft für Informationssysteme mbH